So wird aus dem geliebten Wollknäuel ein heißgeliebter und gepflegter Hund!



Anton sieht auch so süß aus, aber ob er sich noch wohl fühlt?

Hier sieht man deutlich das dieser Rauhaarteckel nicht dummerweise einfach abgeschoren, sondern rassetypisch und fachgerecht abgetrimmt wird.



Das erkennt man daran, das Anton unter seiner "alten", abgestorbenen Decke eine gesunde, farbintensive Neue hat.

Der Laie würde jetzt sagen: „Der arme Hund friert jetzt aber“.

Falsch, diese zwar kurze aber kerngesunde Decke lebt und schützt  gegen Feuchtigkeit, Kälte und auch Hitze.

Auch diese Decke wächst mit der Zeit heraus, wird dann zur Alten während sich darunter die Neue bildet.

Lässt sich das tote Haar wieder leicht zupfen, beginnt der Kreislauf von vorne.

Warum das so ist?

Unsere drahthaarigen Freunde haben im Gegensatz zu anderen Hunden keinen eigenständigen Haarwechsel.

Dafür liegen bei uns auch nicht das ganze Jahr unzählige Haare herum.

Im Frühjahr und Herbst zum Haarwechsel nimmt das bei anderen Hunden mitunter dramatische Formen an.

Auch kenne ich viele Hundehaar Allergiker die ohne Probleme mit einer drahthaarigen Hunderasse zusammenleben.

Wie bei diesem Teckel der durch das regelmäßige Trimmen ein harsches, gesundes Drahthaar hat, finden sich natürlich auch alle drahthaarigen Terrier sowie Schnauzer wieder.



Sieht man zum Beispiel einen Drahthaar-Foxterrier so,

  oder so 


oder einen Airedale Terrier



  oder einen Welsh Terrier

 
   

mit tiefschwarzer Decke, ist es garantiert
ein fachgerecht getrimmter Hund.

Ein gnadenlos abgeschorener Drahthaar verliert seine intensive Farbe und wird schnell weich und filzig.
In schlimmen Fällen kommt es auch zu Hautirritationen unter denen der Hund massiv leidet.
Nur ein gezielter Aufbau der Haarkleides kann dem Abhilfe schaffen.

Lassen Sie also Ihren Terrier, Schnauzer oder Teckel regelmäßig, fachgerecht und seinem Rassetyp entsprechend trimmen.
Er dankt es Ihnen mit Gesundheit, Wohlgefühl und einem perfekten Äußeren.

Hier ist Avita's Wurfschwester zu sehen,
Amerita von der Canis-Burg,
genannt Toni 11 1/2 Jahre


vorher

nachher


Sollten Sie Fragen haben finden Sie unter Kontakte Möglichkeiten diese anzubringen.

Ich stehe Ihnen und Ihrem Hund mit jahrzehntelanger Erfahrung
zur Verfügung.